Shanti Yogastudio

  • vp_shanti_yoga_wf_blumen

Ort Kategorie: Gesundheit & Fitness

Profil
Profil
Karte
  • vp_shanti_yoga_wf_logo_mini

    Hang Dao-Ritsch
    Ernst-Moritz-Arndt-Str. 65
    38304 Wolfenbüttel

    Tel.: 05331-501 36 43
    E-Mail: shanti-wf@web.de
    Website: www.shanti-wf.de

    vp_shanti_yoga_wf_portrait1Ich bin Hang Dao-Ritsch.

    Ich bin 46 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Im Jahre 2004 begann ich meinen Yoga-Weg. Durch die Empfehlung einer Freundin bin ich zum Hatha-Yoga gekommen. Es tat mir gut und ich konnte nach der Yoga-Stunde entspannen. Ich suchte aber weiterhin nach der richtigen Methode und fand sie im Ashtanga Yoga. Ich habe mich für die vierjährige Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/ EYU entschieden. Ich spürte, dass diese Methode genau die richtige für mich ist. Philosophie, Meditation, Atemtechnik und das Mantra-Singen helfen mir auch auf der mentalen Ebene, besonders in Stress- und Krisensituationen. Ashtanga Yoga bedeutet für mich mein Herz zu öffnen, mein Ego zurückzustellen, um mich in Hingabe und Demut etwas Größerem zu öffnen, Liebe und Mitgefühl zu geben und zu empfangen. Ich bin sehr dankbar für das wunderbare Leben & die wundervollen Menschen um mich herum!

    Was ist Ashtanga Yoga

    Ashtanga Yoga ist die älteste Form des Hatha Yogas und bedeutet „Acht Glieder des Yoga“. Ashtanga Yoga (AY) unterscheidet sich durch ein sehr dynamisches, kraftvolles Yoga, das die Harmonie von Körper, Geist und Atem fördert. Es wirkt ganzheitlich wohltuend, unterstützt den Abbau von Stress, hält jung und beweglich, fördert die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität. Je länger wir mit hellwachem Bewusstsein und liebender Aufmerksamkeit, mit Achtsamkeit aus unserer Mitte Ashtanga Yoga üben, desto intensiver wird dieses lichtvolle energiegeladene Körperempfinden zu einem sich im Alltag auswirkenden Lebensgefühl.

    Ashtanga Yoga für Anfänger

    Wer noch keine oder wenige Erfahrung mit Yoga, bzw. Ashtanga Yoga hat, für den ist dieser Kurs genau richtig. Hier lernst du die Grundlagen für die gesunde Körperhaltung und eine korrekte Gelenkausrichtung, um Fehlhaltungen und ihre Folgen zu vermeiden.
    Um eine Überforderung zu vermeiden, wird es anfangs viele Hinführungen sowie Erarbeitungen gegeben. Balance, Stabilität sowie Körpergefühl und Selbstbewusstsein werden entwickelt. Muskulatur und Beweglichkeit werden langsam gefördert und gestärkt.
    Bring bitte Neugier, Freude, Spaß und Motivation mit!

    Ashtanga Yoga ab 60 plus

    Auch im höheren Alter oder mit der ein oder anderen körperlichen Einschränkung kann das traditionelle Ashtanga Yoga erlernt werden. Altersgerechte Übungen z.B. mit dem Stuhl oder anderen Hilfsmitteln sind möglich. Die Übungen werden individuell auf Senioren angepasst, sie machen den Körper auf sanfte Weise stärker, halten den Geist auf Trab und die Psyche stabil. Sanftes Ashtanga Yoga kann selbst bei körperlich geschwächten Menschen Erstaunliches positiv bewirken. Stärkere Beine und Gelenke vermindern zudem die Gefahr vor Stürzen. Durch gezielte Atemübungen entspannen sich Körper und Geist, die Durchblutung und der Lymphfluss werden gestärkt.

    Ashtanga Yoga für Jugendliche

    Die Aspekte Bewegung, Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit haben viele nutzbringende Wirkungen, um Jugendliche in ihrer Lebensphase darin zu unterstützen, gesunde, selbstbewusste und selbstbestimmte Erwachsene zu werden.
    Jugendliche können durch die Körperübungen und Übungsreihen ihre Wahrnehmung, ihr Körperbewusstsein und ein gutes Körpergefühl stärken. Die Muskeln, Sehnen und Bänder werden gekräftigt, der Kreislauf wird angeregt, die Verdauung gefördert, der Atem vertieft. Übungsreihen, wie z.B. der traditionelle Sonnengruß, wirken ausgleichend auf das Nervensystem, die Emotionen beruhigen sich, emotionale Probleme werden gelindert oder lösen sich sogar auf.
    Kraftspendende Übungen können eingesetzt werden, wenn die Jugendlichen müde und abgespannt, lustlos und antriebsarm sind. Durch das Üben bekommen sie wieder den nötigen Aufschwung.
    Viel Spaß & Freude beim Üben!

    Ashtanga Yoga für Männer

    Yoga war über die meiste Zeit seiner jahrtausendealten Tradition eine reine Männerdomäne. Es ist vermutlich das älteste Trainingssystem der Welt, das bis heute praktiziert wird. Erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts wurden weibliche Yoga-Schüler aufgenommen.
    Männer können von Yoga profitieren. Sie können eine Balance zwischen Kraftaufbau und Dehnung schaffen, um muskulärer Dysbalancen auszugleichen und die positiven Auswirkungen des Yogas zu erleben. Sie werden dadurch nicht nur ausgeglichener, sondern auch stärker, definierter, flexibler. Sogar die Fußball Nationalmannschaft macht mittlerweile Yoga!

    zur Website: www.shanti-wf.de

  • Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.